Verletzungsmisere reißt nicht ab

Verletzungsmisere reißt nicht ab

Verletztenliste wird nicht kürzer

 

Auch im neuen Jahr geht die Verletzungsmisere an der Schleuse weiter. Nachdem in der Hinrunde schon Alexander Teichert (Nagelbettentzündung) und Danny Fees (Kreuzbandriss) für längere Zeit nicht ihre Fußballschuhe schnüren konnten gibt es nun 2 weiter Langzeitverletze zu beklagen.

 

Markus Seiffert

Vor gut einer Woche erreichte uns die Meldung, dass unser Stürmer ins Krankenhaus eingeliefert werden musste. Dort wurde Markus von oben bis unten auf den Kopf gestellt. Bei den ganzen Untersuchungen ist nun festgestellt worden, dass unsere "Hummel" an einer Herzmuskelentzündung leidet. Der Arzt hat ihm stricktes Fußballverbot erteilt. Damit fällt er bis auf unbestimmte Zeit aus.

 

Marvin Ornot

Gestern während des Trainings erwischte es dann auch Marvin Ornot. Bei Passübungen knickte unser Außenverteidiger um. Unter starken Schmerzen wurde er in die Kabine getragen und der Krankenwagen angerufen. Nach der Diagnose im Krankenhaus stand fest, dass er sich einen Teilabriss der Außenbandes zugezogen hat. Damit fällt er mindestens die nächsten 6-8 Wochen aus.

 

Ümit Yalcin

Ümit hat es bereits in der Hinrunde erwischt. Nach einem Kreuzbandriss, leidet er seit Mitte der Hinrunde unter einem Knorpelschaden im Knie. Wann wir Ümit wieder auf dem Platz begrüßen dürfen, ist noch nicht abzusehen.

 

An dieser Stelle möchten wir die Gelegenheit nutzen und ihnen eine schnelle Genesung wünschen.

Jungs, werdet schnell wieder fit. Wir brauchen EUCH!!!