Spielbericht SuS 21 Oberhausen gegen SV Sarajevo Oberhausen

Spielbericht SuS 21 Oberhausen gegen SV Sarajevo Oberhausen

 

1. Heimniederlage in der Saison

 

Der goldene Oktober ist nicht so golden für die Jungs von der Schleuse. Am Sonntag ging es im heimischen Schleusepark gegen den Aufsteiger des SV Sarajevo Oberhausen. Das Spiel war absolut kein Leckerbissen von beiden Mannschaften. Nach 10 Minuten hatten die Gäste dann die 1. Möglichkeit. Die Hintermannschaft der Dellwiger spielte auf Abseits, was aber nicht wirklich klappte. Der Abschluss ging nur knapp am Gehäuse vorbei. Es dauerte weiter 10 Minuten, bis die Hausherren endlich mal gefährlich vor dem gegnerischen Kasten auftauchen. Nach einem langen Einwurf von Christian Janßen verlängert Patrick Jakof die Kugel auf Dominik Voß. Sein direkter Abschluss geht aber knapp über die Querlatte. In der 36. Minute steht es dann plötzlich 1:0 für die Dellwiger. Nach einer Flanke von Dominik Voß legt Kevin Skoda den Ball quer auf Florian Kurka, der nur noch den Fuß zur 1:0 Führung hinhalten muss. Genauso plötzlich steht es dann 2 Minuten später 1:1. In der Vorwärtsbewegung wird der Ball verloren. Im Anschluss stehen die Grün/Weißen zu weit weg von ihren Gegenspielern und so macht Demir Mustic dann Ausgleich. Damit ging es dann auch zum Pausentee. Nach dem Seitenwechsel konnte man den Jungs aus dem Schleusepark den Kampf nicht absprechen, doch in ihren Aktionen agierten sie stellenweise sehr unglücklich. Immer war bei ihren Abspielen ein Körperteil des Gegners im Weg. So kam es dann, dass der SS Sarajevo in der 56. Minute durch Demir Mustic die 2:1 markierte. In Folge dessen, machten die Dellwiger dann etwas mehr auf um den Rückstand zu egalisieren. In der 82. Minute kommt Adnan Mustic nach einem Eckball ungehindert zum Kopfball und erzielt den 3:1 Endstand.