Spielbericht SuS 21 Oberhausen gegen Concordia Oberhausen

Spielbericht SuS 21 Oberhausen gegen Concordia Oberhausen

Rückrundenstart geglückt


Am gestrigen Sonntag empfingen die Jungs von der Schleuse den SV Concordia Oberhausen im Schleusepark zum Rückrundenauftakt. Von der ersten Halbzeit gibt es eigentlich nicht viel zu berichten. Die Dellwiger versuchten über Ballbesitz ins Spiel zu kommen. Concordia machte seine Sache aber sehr gut. Standen relativ tief und machten so die Räume eng. Sie verschoben gut und machten es so den Spiel und Sportlern schwer bis vor das gegnerische Tor zu kommen. Die einzige nennenswerte Möglichkeit war in der 35. Minute. Nach einer Ecke von Alexander Kotz nahm Brandon Stahl den Ball Volley mit Ass und Pik, aber der Ball zischte nur Zentimeter über die Latte. So ging es mit einem doch gerechten 0:0 in die Pause. Nach dem Seitenwechsel kamen die Schleuse-Jungs besser ins Spiel. Es dauerte aber bis zur 61. Minute, bis was Zählbares dabei heraussprang. Florian Kurka schob den Ball mit Außenrist quer auf Kevin Skoda. Aus 17 Metern nahm er Maß und platzierte das Leder neben den Innenpfosten zum 1:0. 6 Minuten später wird erneut Kevin Skoda über Außen in Szene gesetzt, der gibt scharf in die Mitte. Den versuchten Befreiungsschlag des Abwehrspielers konnte Brandon Stahl abblocken und hatte dann so keine Schwierigkeiten das Ergebnis auf 2:0 zu stellen. Die Vorentscheidung kam dann in der 84. Minute. Nach einer butterweichen Flanke von Kevin Skoda verpasste zuerst Yusuf Duran, doch Alexander Kotz nahm den Ball per Dropkick und nagelte ihn zur 3:0 Führung unter die Latte. Den Schlusspunkt setzt dann der zuvor glücklose Yusuf Duran in der 89. Minute. Nach einem kurzen Abstoß von Concordia spitzelte Yusuf Duran seinem Gegenspieler den Ball von den Füßen und schob so zum 4:0 Endstand ein.