Spielbericht Schwarz Weiß Alstaden II gegen SuS 21 Oberhausen

Spielbericht Schwarz Weiß Alstaden II gegen SuS 21 Oberhausen

 

Trotzreaktion gezeigt

 

Nach der desolaten Leistung am vergangenen Wochenende gegen TuS Buschhausen ging es am gestrigen Sonntag zur Kuhle gegen die Zweitvertretung von Schwarz Weiß Alstaden. Nachdem Carsten Kemnitz am vergangenen Donnerstag seinen Rücktritt erklärt hatte wurde das Team gestern Von Manfred Kurka betreut. Was auch die restlichen 4 Spiele bis Saisonende so bleiben wird. Es galt die schmerzliche Niederlage gegen Buschhausen vergessen zu machen. Nach 16 Minuten stand es bereits 2:0 für unsere Dellwiger. Torschützen waren Markus Seiffert und ein durch Kevin Jakof, super herausgespieltes Eigentor. Allerdings verkürzte Riccardo Romano in der 20 Minute auf 2:1. 12 Minuten später erhöhte erneut Markus Seiffert zum 3:1 dem nur wenig später das 4:1 durch unseren Capitano Patrick Jakof folgte. Allerdings gab es im direkten Gegenzug noch einen klein Wermutstropfen, denn Kevin Schöndeling verkürzte auf stark abseitsverdächtiger Position auf 4:2. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel stellten die SuSler um. Für Michel Froese kam Andre Krämer in die Partie. In der 53. Minute erhöhte Markus Seiffert mit seinem Hattrick auf 5:2. In der 65. Minute zeigte der Schiedsrichter auf den Punkt und gab einen umstrittenen Elfmeter für den SWA, den Kevin Heinz zum 5:3 einnetzte. Aber 5 Minuten später stellte Markus Seiffert mit seinem 4. Tor an diesem Nachmittag den alten Abstand wieder her und erzielte das 6:3. Es darf allerdings auch nicht unerwähnt bleiben, dass nach einem unschönen Wortgefecht unser Spieler Kevin Jakof mit der roten Karte vom Platz gestellt wurde. Warum allerdings der Spieler des SWA nicht mit der selben Farbe des Feldes verwiesen wurde, wir wohl auf ewig ein Geheimnis des Schiedsrichters bleiben.

Unterm Strich bleibt festzuhalten, dass die Mannschaft nach der Niederlage in Buschhausen eine Trotzreaktion gezeigt hat und sich ein Stück weit rehabilitiert hat. So sehen wir den restlichen 4 Spielen der Saison frohen Mutes entgegen und hoffen, die Saison auf den 3. Tabellenplatz abschließen zu können. Das wäre nach dem Neuanfang zu Beginn der Saison ein sensationelles Ergebnis.

 

Aufstellung

Christopher Speck

Sahan Acar, Selami Yalcin, Marcel Krause, Jens Volkmer

Ümit Yalcin, Daniel Laux, Patrick Jakof, Kevin Jakof

Michel Froese

Markus Seiffert

 

Auswechslung

46. Andre Krämer für Michel Froese

81. Björn Bäumer für Jens Volkmer

89. Nikolai Kraft für Markus Seiffert