Spielbericht Fortuna Bottrop II gegen SuS 21 Oberhausen

Spielbericht Fortuna Bottrop II gegen SuS 21 Oberhausen


 

Mit einem 4:0 an die Tabellenspitze

 

Am vergangenen Wochenende ging es nach Bottrop zur 2. Mannschaft von Fortuna Bottrop. Nur mit einem Sieg konnte man aus eigener Kraft die Weichen für ein echtes Spitzenspiel am kommenden Samstag gegen SG Osterfeld stellen. So dauerte es auch nur 6 Minuten, bis das erste mal was zählbares raussprang. Kevin Jakof setzte sich schön über Außen durch, legt den Ball quer in den Strafrauf, wo Alexander Fath (Foto links) keine Mühen hatte den Ball zum 1:0 über die Linie zu drücken. Wer jetzt allerdings gedacht hat, dass es ein "Selbstläufer" wird, der hat sich getäuscht. Denn die Bottroper spielten gut mit und man muss auch sagen, dass sie mehr Ballbesitz hatten. Allerdings stand die Aberwehr der Oberhausener ziemlich sattelfest und ließ nur wenige bis gar keine gefährliche Abschlüsse zu. So musste dann für die 21er ein Strafstoß herhalten. Patrick Jakof bekam am linken Flügel den Ball, zog nach innen in den Strafraum und wurde unsanft von den Beinen geholt. Den fälligen Strafstoß nutzte sein Bruder Kevin Jakof zum 2:0 und somit auch zum Halbzeitstand. Nach dem Seitenwechsel, das gleiche Bild. Die Fortunen hatten mehr Ballbesitz ohne allerdings wirklich gefährlich vor dem Tor von Manuel Groh aufzutauchen. Die einzigen nennenswerten Chancen resultierten aus Standartsituationen, wo sich der Schlussmann der Dellwiger das ein oder andere mal auszeichnen konnte. So dauerte es bis zur 70. Minute, bis wieder was zählbares raussprang. Ein langer Freistoß aus der eigenen Hälfte flog im Strafraum der Bottroper, Patrick Jakof in bester Uwe Seeler Manier den Ball an den Innenpfosten und von da aus zum 3:0 ins Tor köpfte. Von da an, war das Spiel gelaufen und der Wille der Fortunen gebrochen. So blieb es Christopher Speck (Foto rechts) in der 82. Minute das 4:0 zu markieren, was auch der Endstand sein sollte. Aber die eigentliche Überraschung sollte erst am späten Nachmittag kommen. Denn da kam die überraschende Nachricht, dass der Ligaprimus SG Osterfeld sein Spiel gegen das Kellerkind der Liga VfR 08 Oberhausen III mit 2:0 verloren hat. Somit war der Sieg der Mannen von Trainer Hartwig Jondral doppelt wichtig, da man nun am kommenden Samstag als Tabellenführer ins Spitzenspiel gegen die SG Osterfeld gehen wird und so die Möglichkeit hat, den Abstand auf die Osterfelder auf 4 Punkte auszubauen.

Unterm Strich kann man festhalten, dass unsere Jungs von der Schleuse einen souveränen Sieg eingefahren haben, der allerdings vielleicht ein oder zwei Tore zu hoch ausgefallen ist. Aber mit so einer Abwehrleistung und so einer Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor dürfen wir uns alle auf ein Interessantes Spitzenspiel am kommenden Samstag freuen.

 

Aufstellung

 

Manuel Groh

 

Björn Bäumer, Sahan Acar, Selami Yalcin, Timm Arendt

 

Dominik Voß, Christopher Speck, Daniel Laux, Kevin Jakof

 

Patrick Jakof

 

Alexander Fath

 

Auswechslungen

 

58. Markus Seiffert für Alexander Fath

67. Florian Kurka für Kevin Jakof

73. Marvin Ornot für Dominik Voß