Spielbericht FC Sterkrade 72 gegen SuS 21 Oberhausen

Spielbericht FC Sterkrade 72 gegen SuS 21 Oberhausen

 

Unentschieden im Volkspark

 

Am gestrigen Sonntag kam es i Sterkrader Volkspark zum Duell mit dem FC Sterkrade 72. Bei strömenden Regen mussten die Gäste mit einem sehr tiefen und vor allem ungewohnten Untergrund (Rasenplatz) klar kommen. Trotz des ungewohnten Geläufs, versuchten es die Dellwiger spielerisch zu lösen und war in den ersten 20 Minuten die tonangebende Mannschaft, ohne allerdings eine nennenswerte Möglichkeit zu haben. Die erste Chance hatte dann Marcel Krause in der 23. Minute. Nach einem Abwehrversuch der 72er hielt er einfach mal aus der 2. Reihe drauf. Doch der Ball flog knapp am Kasten vorbei. In der Folge kamen die Hausherren besser in die Partie. Quasi mit dem Schlusspfiff gingen die Gäste dann in Führung. In der 45. Minute schlug Kevin Skoda die Ecke auf den ersten Pfosten. Dort stand Florian Kurka goldrichtig und nickte den Ball zur 1:0 Führung über die Linie. Nach dem Seitenwechsel wurde der Rasen immer seifiger, womit beide Mannschaften so ihre Probleme hatten, doch den Sterkradern kam der Platz etwas mehr zu Gute. Sie kamen immer mehr in Ballbesitz. In der 65. Minute hielt Sascha Demarino glänzend in einer eins gegen eins Situation und verhinderte so den Ausgleich. Die Jungs von der Schleuse versuchten es weiterhin spielerisch zu lösen und belohnten sich dafür in der 66. Minute. Nach einer sehenswerten Kombination zwischen Florian Kurka und Alexander Kotz, legte Kotz im Strafraum quer auf Brandon Stahl, der die 2:0 Führung markierte. Doch die Freude hielt nicht lange vor, denn binnen 2 Minuten drehten die 72er die Partie. Zwischen der 69. und 71. Minute nutze Leon Bruckwilder seine beiden Chancen und glich zum 2:2 aus. So trennten sich dann am Ende beide Teams auch.