Spielbericht SuS 21 Oberhausen gegen Batenbrocker RK II

Spielbericht SuS 21 Oberhausen gegen Batenbrocker RK II

 

Dem großen Ziel wieder einen Schritt näher

 

Am gestrigen Sonntag stand beim besten Fußballwetter, das vorletzte Heimspiel der Saison auf dem Programm. Gegner auf heimischen roten Rasen war die 2. Mannschaft von den Batenbrocker RK. Zu Beginn der Partie taten sich die Mannen von Trainer Hartwig Jondral aber sehr schwer. Sie ließen dem Gegner zu viel Platz und konnten so ihr gewohntes Pressing nicht umsetzten. Zudem schlich sich auch der ein oder andere Schlendrian im Passspiel ein. Das änderte sich allerdings in der 23. Minute. Sahan Acar drängte über außen nach vorne, spielte den Ball in die Mitte auf Patrick Jakof. Nach einer Körpertäuschung legte er den Ball quer auf seinen Bruder Kevin und der schob aus 18 Metern zur 1:0 Führung in die lange Ecke ein. In Folge fanden die Dellwiger wieder besser zu ihrem Spiel und hatten noch die ein oder andere gute Möglichkeit, die Führung auszubauen. Doch man musste sich bis zur Nachspielzeit der ersten Halbzeit gedulden, bis wieder was Zählbares raussprang. Diesmal spurtete Kevin Jakof die Außenbahn entlang. Pass in die Mitte auf Alexander Teichert, der mustergültig auf Alexander Kotz vorlegte und mit einem Lupfer das 2:0 und damit auch den Halbzeitstand markierte. Nach dem Seitenwechsel dauerte es nur 3 Minute, ehe die Führung ausgebaut wurde. Nach einem Freistoß von Dennis Buil aus dem Halbfeld war Patrick Jakof im Strafraum zur Stelle und netzte per Kopf zum 3:0 ein. in der 52. Minuten bekamen die Bottroper einen Freistoß zugesprochen. Der Ball flog in den Strafraum wo Kevin Simon völlig unbedrängt auf 3:1 verkürzte. Im weiteren Verlauf des zweiten Durchgangs entwickelte sich ein lauer Sommerkick. Erst in der 82. Minute veränderte sich nochmal das Ergebnis. Nach einem öffnenden Ball von Kevin Jakof auf Alexander Kotz, sprintete er die Seitenlinie entlang und flankte scharf in den Strafraum und Kevin Simon fälschte den Ball ins eigene Tor zum 4:1 Endstand ab.

Mit dem Sieg im Rücken fehlen den Jungs von der Schleuse nur noch 2 Siege um die Meisterschaft und damit auch den Aufstieg in die Kreisliga A einzutüten. Mit dem Dreier am gestrigen Sonntag sind die Spiel und Sportler dem großen Ziel wieder einen Schritt näher.

 

Aufstellung

 
Um einen Kommentar schreiben zu können musst du dich einloggen. Hier Einloggern